DIE BILANZIEREINHEIT

Rückverfolgbarkeit durch automatische Zählungen im Pharma Bereich

Die Bilanziereinheit für die Pharma Industrie ermöglicht eine automatische, stückgenaue Zählung von Vials, Zylinderampullen oder Spritzen.

Sie dient der Bilanzierung von Produkten während der Produktion sowie der Erfassung von Proben bei der Durchführung eines Media Fills. Alle Zählprozesse werden Dokumentiert (Digital und in Papierform).

Individuelle Abläufe ermöglichen das Drucken von Gebindekarten, das Vergleichen von Zählergebnissen sowie Verriegelungen im Fehlerfall. Durch Intuitive Bedienerführung wird ein optimaler Arbeitsfluss garantiert.  Zählergebnisse werden klar und verständlich visualisiert. Mit einer Verarbeitungsgeschwindigkeit von ca. 180 Trays pro Stunde wird eine ideale Prozesszeit erreicht.

11

Manuelle Zählprozesse sind oft sehr fehleranfällig und in vielen Bereichen nicht mehr zulässig.

Die Kameratechnologie von MODI zählt alle Arten von Objekten:

Etiketten für Trays und Paletten können automatisch mit allen erforderlichen Chargen- und Zählinformationen gedruckt werden. Durch die Nutzung von 2D-Matrix oder Barcodes können die wichtigsten Informationen direkt mit einem Codescanner vom Etikett erfasst werden.

Mediafill Prozesse werden mit Zwischen- und Endberichten auditkonform dokumentiert.
Die gezählten Chargen werden direkt in Datenbanken verwaltet und können jederzeit mit allen Informationen abgerufen werden. Durch die automatische Bilanzierungsstation werden Fehlzählungen eliminiert. Die Rückfervolgbarkeit ihrer Prozesse wird auf ein völlig neues Level gehoben.

Das integrierte Kamerasystem ermöglich ein reibungsloses und einfaches Anlernen von neuen Formaten. Selbst optisch schwer zu erkennende Objekte können fehlerfrei gezählt werden.

100%iger Abgleich von Vials und Zylinderampullen in Trays

Erste Zähleinheit auf dem Markt, die inline mit anderen Maschinen betrieben werden kann, ohne diese zu verlangsamen.

Keine Nachteile durch äußere Faktoren wie Umgebungs-beleuchtung, Schatten durch Bediener oder ähnliches.

Kein Worst-Case-Format erkennbar. (Nicht einmal bei graue Kappen in grauen Trays)

Vials und Zylinderampullen können unabhängig von ihrer Größe, der Größe und Farbe des Deckels und der Größe und Farbe des Trays gezählt werden.

8x verschiedene Zylinderampullen
2R, 6R, 10R, 10R high, 30R, 5ml, 10ml

8x verschiedene Vials
1,5ml, 1,7ml, 3ml

5x Tray Farben

33

16 Kappenfarben

22

6x Verpackungsgrößen

Vorteile der Prozessoptimierung durch Automatisierung und Digitalisierung

2-1
212

MOBIL UND ANWENDERFREUNDLICH

Die Höhe der Zähleinheiten kann elektronisch eingestellt werden, so dass es problemlos möglich ist die Zähleinheit in bestehende Produktionslinien einzufügen. Durch einen einfachen Docking Mechanismuss kann sie mit fast jeder anderen Maschine verbunden werden. Trays können somit einfach von Anlage zu Anlage geschoben werden. Ein Anheben und Tragen ist somit nicht erforderlich.
HSE: Zusätzlich ist der Monitorarm dreh- und höhenverstellbar. Jeder Bediener kann sich die Arbeitsposition individuell einstellen. Bei Linkshändern oder wechselnder Betriebssituation kann der Etikettendrucker gedreht und das System von der anderen Seite bedient werden.
Mobilität: Durch Transportrollen kann die Zähleinheit überall in einem Gebäude bewegt werden.

GMP-KONFORMITÄT

Die wichtigsten Aufgaben von Qualitätskontroll-Einheiten in der pharmazeutischen Industrie ist die Prüfung pharmazeutischer Wirkstoffe, Hilfsstoffe und Verpackungsmaterialien. Die Hauptschwerpunkte von GMP sind vor allem die Anforderungen an die Hygiene, an die Räumlichkeiten, an die Ausrüstung, an Dokumentationen und Kontrollen. Es muss also sichergestellt werden, dass die notwendigen Prüfungen im Wareneingang durchgeführt werden und dass die Materialien erst freigegeben werden, wenn ihre Qualität als zufriedenstellend beurteilt wurde. Die GMP-Regeln sind in nationalen und internationalen Regelwerken festgeschrieben. Mehr dazu.

ZEITERSPARNIS

Müssten alle Ampullen, Spritzen oder Trays manuell gezählt werden, so kann man sich vorstellen, dass dies sehr zeitaufwendig und fehleranfällig ist. Mit der Bilanziereinheit werden Produkte aller Art innerhalb von Sekunden gezählt. Die Zählergebnisse können dann in kundenspezifischen Prozessen verwendet werden.  Mit der Nutzung einer automatischen Bilanzierungseinheit werden fehleranfällige Tätigkeiten minimiert.

Papierlos

Die Arbeitsabläufe und Prozessschritte werden bestmöglich digitalisiert um die Verwendung von Papier in der Produktion zu vermeiden. Es kann individuell entschieden werden was gedruckt oder lediglich digital gespeichert werden soll. Das schont die Umwelt und erleichtert den Arbeitsfluss!

Ergonomie

Der Tisch ist höhenverstellbar und kann somit in jede Produktionslinie schnell und einfach integriert werden. Weiter ist der Monitorarm schwenkbar und ebenfalls in der Höhe variabel. Dies bietet eine ergonomisch optimale Arbeitsposition für jeden Bediener. Bei Linkshändern oder wechselnder Betriebssituation kann der Etikettendrucker gedreht und das System von der anderen Seite bedient werden. (Variantenabhängig)